Wissenswertes rund um die PV-Reinigung, Kontrolle und Wartung

zu den offenen Stellen

Dem Wechselrichter Sorge tragen

Der Wechselrichter ist die Schalt- und Leitstelle bei einer Photovoltaikanlage. [...]

Hagelschaden: Was ist zu tun?

Normale Hagelkörner sind kein Problem für PV-Module. Anders sieht es [...]

Verschattung schmälert die Solarstromproduktion

Laubblätter, Vogeldreck oder Verschattung durch Unkraut behindern den Stromdurchfluss im [...]

Solaranlage im Winterbetrieb

Schnee und Kälte sind kein Problem für Solarmodule. Die Schneemassen [...]

Wer bezahlt bei defekten Solarmodulen?

Nach Ablauf der zweijährigen Werksgarantie wird es schwierig, weitere Garantieleistungen einzufordern.

Kein Unkraut zwischen den Solarmodulen

Begrüntes Dach und gleichzeitig Photovoltaik? Grundsätzlich geht das auf Flachdächern. Doch eine solche Kombination muss bewusst geplant sein.

Mit Saugnäpfen über die Module

Auf den Solarmodulen über dem Stall mit 120 Kühen hat sich einiges an Schmutz und Staub angesammelt. Hier dringt nur noch ein Bruchteil des Sonnenlichts bis zu den Solarzellen durch.

Auf keinen Fall mit Leitungswasser

Man kennt es aus den letzten Sommern, als es manchmal wochenlang nicht mehr regnete. Eine Schicht aus angesammeltem Blütenstaub lässt die Solaranlage dann mit der Zeit nur noch in einem gelben Schimmer erscheinen.

Die Wärmebildkamera sieht das Unsichtbare

Regelmässige Drohnenflüge über Solaranlagen lohnen sich. Staut sich der Solarstrom an einem Widerstand und kann nicht mehr durchfliessen, wird es an diesen Hotspots zuweilen ganz schön heiss – bis zu 100 °C.